DE   

   US      EN      NL      DK   

TOURENPLANUNG mit Software von FLS – Individuell nach Ihren Zielvorgaben


Die Tourenplanung ist das Herzstück einer Außendienstplanung und natürlich auch von FLS VISITOUR. In diesem Abschnitt verbirgt sich das größte Einsparungspotenzial im Serviceprozess, das der von FLS entwickelte PowerOpt bestmöglich ausschöpft.

Durch diesen Echtzeit-Algorithmus in Verbindung mit einer intelligenten Systemarchitektur ist es möglich, innerhalb von Sekunden aus einer Vielzahl an Möglichkeiten die rechnerisch optimalen Touren pro Mitarbeiter auf Basis Ihrer Restriktionen anzubieten. Die Tourenplanung wird nach straßenabschnittsgenauen Adressdaten berechnet.

Folgende Einflussmöglichkeiten haben Sie für eine realistische und effiziente Tourenplanung:
Parametrisierung


Durch die individuelle Einstellung der Parameter können Sie Ihren Außendienst kosten-, service- oder auch mitarbeiterorientiert steuern. Das Verhältnis dieser Ziele zueinander können Sie mit der Software ideal und jederzeit variabel ausrichten.

Die Software FLS VISITOUR bietet eine Vielzahl an einstellbaren Parametern an. Dadurch erreichen Sie, dass die Restriktionen aus Ihrer Praxis nahezu vollständig in der Tourenplanung berücksichtigt werden. Das erhöht natürlich die Komplexität der Tourenberechnungen. Hier beweist sich die Stärke von PowerOpt: Trotz dieser Rahmenbedingungen wird in Sekundenschnelle nahezu das theoretische Optimum im Rechenergebnis erzielt.

Kostentransparenz


Sie stellen je nach individueller Zielstellung die Zielfunktion von FLS VISITOUR ein. Dafür hinterlegen Sie Kostenprofile für Auftragsarten, Mitarbeiter etc. Diesen Kosten werden Erlöswerte je Auftrag entgegengestellt. Der Zielwert (Erlöse / Kosten) ist in der Einsatzplanung jederzeit durch ein Pop-up-Fenster abrufbar. FLS VISITOUR ist also nicht nur eine Routenoptimierung, sondern maximiert darüber hinaus durch die exakte Einstellung und Kombination aller Kriterien Ihre gewünschten Zielvorgaben.

Automatisierungsgrad


Ein wichtiger Einflussfaktor bei der Effizienz der Tourenplanung ist der Automatisierungsgrad des Planungsmechanismus. Sie haben die Möglichkeit, FLS VISITOUR manuell, halbautomatisch oder vollautomatisch zu nutzen. Je weniger Sie manuell in die Rechenprozesse eingreifen, desto höher ist der Effizienzgrad der Tourenplanung, da der Algorithmus PowerOpt damit zu seiner vollen Entfaltung kommt.

Die Geschäftsprozesse erlauben jedoch nicht immer die volle Automatisierung. Es gibt durchaus Situationen in der Planung, in denen eine manuelle Justierung zwingend notwendig oder nur eine halbautomatische Planung möglich ist. Entscheidend ist, dass im Implementierungsprojekt genau analysiert wird, wie die optimale Einstellung von FLS VISITOUR für Ihre Prozesse erfolgen muss bzw. welche Prozesse in dem Zusammenhang verbessert werden können, um Ihre Ziele bestmöglich zu erreichen. Hierfür steht Ihnen unser Projektteam mit Erfahrung und Know-how zur Seite.

Automatische Auftrags-Füllfunktion


Für den Außendienst ist es gang und gäbe, dass Aufträge weniger Zeit als geplant benö-tigen oder auch kurzfristig ausfallen, weil der Kunde nicht angetroffen wird oder aber die Voraussetzungen für die Auftragsbearbeitung vor Ort nicht erfüllt werden. Der Disponent erkennt durch permanente Statusrückmeldung über die mobilen Lösung, welche Mitarbeiter aufgrund von Terminausfällen noch Kapazitäten in ihren Touren haben. Mit der Füllfunktion werden Aufträge, die zwar erfasst, aber noch nicht terminiert sind (z. B. Wartungen), optimiert in die bestehenden Touren eingeplant oder je nach Einstellung als eigene Touren geplant. Die Tourenoptimierung kann sogar vollautomatisch ohne manuellen Einfluss der Disponenten oder Techniker passieren.