BLOG / UNTERNEHMEN - FIRMENRAD



FLS ON THE MOVE - WIR FAHREN RAD


KONTAKT ›

D ie Schonung von Umwelt und Ressourcen sind in der Unternehmensvision von FLS fest verankert. Mit unseren Softwarelösungen helfen wir Unternehmen, Ihren Energieverbrauch und Co2-Ausstoß zu verringern. Aber was können wir selbst tun? Wir satteln um auf‘s Fahrrad.

NEUES MOBILITÄTSKONZEPT BEI FLS

In 2018 haben wir uns zum Ziel gesetzt, über ein neues Mobilitätskonzept zur Förderung der Fahrradnutzung die CO2-Emissionen auf dem Arbeitsweg zu reduzieren. In Zusammenarbeit mit dem regional ansässigen Fahrradhändler Freilauf bietet FLS seinen Mitarbeitern seit März deshalb die Nutzung von Firmenfahrrädern an. Die Mitarbeiter dürfen vom City-Bike über Rennräder bis hin zu Pedelecs ihr gewünschtes Rad frei wählen. FLS schafft die Räder an und übernimmt zudem die jährliche Inspektion und die Versicherung der Räder. Der Mitarbeiter zahlt eine geringe Monatsrate für die Nutzung des Rades und profitiert von den Steuervergünstigungen, die der Staat bei Nutzung eines Firmenrades vorsieht. Die Räder können natürlich auch privat genutzt werden. Der Deal lohnt sich also!

MIT DEM FAHRRAD ZUR ARBEIT

Gerade, wenn der Weg zur Arbeit durch so schöne Strecken wie zum FLS Campus führt, sind die Vorteile, Auto gegen Rad zu tauschen, bestechend. Morgens am glitzernden Wasser der Förde entlangfahren, Kreuzfahrer vorbeiziehen lassen und frische Meeresluft atmen. Abends noch einmal die Natur genießen, der Hektik der Rush-Hour entfliehen, sein Workout mit dem Arbeitsweg verbinden oder mit einer Fährfahrt über die Förde setzen – in jedem Fall kommt man mit freiem Kopf zuhause an. Kein Wunder also, dass sich nach wenigen Tagen bereits 20% der Mitarbeiter für das Firmenrad-Angebot entschieden haben.

Firmenrad, Lastenrad
Die FLS Radfahrer unterwegs.

DAS ERFOLGSMODELL TRÄGT ERSTE FRÜCHTE

„Ich finde das Angebot von FLS wirklich toll“, äußert sich Kirsten aus dem Office. „Schon länger hatte ich mit dem Gedanken gespielt, mir ein Pedelec zu kaufen, um auf längeren Touren mit meinem Freund mithalten zu können. Nun habe ich zugeschlagen, da ich nur eine geringe monatliche Nutzungsrate zahlen muss.“ Mit dem Pedelec fährt Kirsten nun öfter zur Arbeit und nutzt das Rad auch privat mehr als zuvor. Ähnlich sieht das Sönke aus der Projektabteilung, der sich ebenfalls ein Pedelec bestellt hat: „Mein Ziel ist es, mit dem Pedelec zwei bis drei Mal die Woche zur Arbeit zu fahren. Bei 26 km pro Strecke bewege ich mich so viel mehr als vorher.“ Der Klimaschutz ist unter den Mitarbeitern genauso Thema. „Ich finde es sehr positiv, dass wir über diese Aktion den Energieverbrauch im Unternehmen senken und FLS uns dazu animiert, mehr für die Umwelt zu tun“ erklärt Jan aus dem Service. Auch er plant zukünftig drei Mal die Woche mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen.

DIENSTRAD FÜR EINE FÖRDEFAHRT GEFÄLLIG?

Sie wollen den schönsten Arbeitsweg der Welt auch mit einem Firmenrad zurücklegen? Dann bewerben Sie sich bei uns. Zu den aktuellen Stellenangeboten geht’s hier entlang.