CASE STUDY: STREHLOW

SCHNELLE HILFE DURCH EFFEKTIVE RESSOURCENPLANUNG


DOWNLOAD CASE STUDY-PDF ›

FLS-Produkt(e):



Anforderungen:

  • Einführung einer softwarebasierten Termin- und Tourenplanung zur Auslieferung von medizinischen Hilfsmitteln durch medizinisches Fachpersonal
  • Eine Vielzahl an Restriktionen im Planungsprozess inkl. Bedingungen aus Lager- und Beschaffungswesen
  • Schneller Go-Live
  • Skalierbarkeit der Planungslösung
  • Steigerung der Servicequalität durch kurze Response-Zeiten
NUTZEN:

  • Servicequalität wurde deutlich erhöht
  • Response-Zeiten für Kunden wurden verkürzt
  • Effizientere Prozesse im Dispatching
  • Berücksichtigung branchenspezifischer Rahmenbedingungen inkl. Lager- und Beschaffungswesen
  • Implementierung des Systems in nur 1 Woche



„Für Ihre Gesundheit in Bewegung“ – Getreu diesem Motto ist das Familienunternehmen Strehlow GmbH seit mehr als 25 Jahren in der Gesundheitsbranche erfolgreich und zählt zu den führenden bundesweit agierenden Unternehmen des Hilfsmittelmarktes. Über 290 Mitarbeiter versorgen Menschen mit medizinischen Hilfsmitteln – im häuslichen Umfeld, in Krankenhäusern, in der Rehabilitation und in Einrichtungen der Altenhilfe. Neben der reinen Auslieferung und Reparatur der Hilfsmittel sind auch Beratung, Vorsorge und Betreuung in Gesundheitsfragen im Serviceangebot.

Die Herausforderung
Dieser Full-Service stellt hohe Anforderungen an die Mitarbeiter und die Organisation der Auslieferung. Vor allem ist schnelles Handeln erforderlich, denn in der Regel werden die Produkte schon am Folgetag nach Bestellungseingang beim Patienten benötigt. Um die Anwesenheit der Kunden bei der Übergabe sicherzustellen, muss vom Planungsteam tagtäglich eine Vielzahl an Lieferterminen mit den Kunden abgestimmt werden.

Bei der Tourenplanung spielt neben dieser zeitlichen Restriktion auch die Berücksichtigung der Mitarbeiter-Skills eine wesentliche Rolle. Florian Hänschke, Projektleitung Prozess- und Informationsmanagement betont: „Unser Anspruch ist, die Lebensqualität unserer Kunden zu verbessern. Einen wesentlichen Anteil daran hat die gute Beratung vor Ort. Dafür müssen wir sicherstellen, dass der Mitarbeiter, der die Auslieferung übernimmt, auch die Qualifikation passend zu dem Hilfsmittel bzw. der medizinischen Versorgung besitzt.“ Strehlow bietet unzählig viele verschiedene Hilfsmittel und medizinische Dienstleistungen an, was neben den oben genannten Rahmenbedingungen nochmals eine zusätzliche Anforderung an die Verplanung der Termine stellt.

Die Lösung mit FLS VISITOUR
So entschied man sich 2012 für FLS VISITOUR als Software für eine professionelle Termin- und Tourenplanung. Die Flexibilität der Software mittels individueller Parametrisierung sowie offener Skalierbarkeit hat Strehlow überzeugt. „Wir hatten nie den Eindruck, dass FLS uns ein Softwarepaket auf die Schnelle verkaufen will. Unsere Prozesse und das IT-Umfeld wurden von FLS sehr genau beleuchtet, um dann das System exakt für uns zu konfigurieren“, bemerkt Hänschke.

Der Nutzen
Dass die Bereitstellung in Verbindung mit einer sorgfältigen Prozessanalyse „FAST LEAN SMART“ erfolgen kann, beweist die Implementierung von FLS VISITOUR in weniger als einer Woche. Seit der Nutzung von FLS VISITOUR ist die Servicequalität ist bei rückläufigem Planungsaufwand nachhaltig gestiegen. Strehlow wächst kontinuierlich, zudem werden die Rahmenbedingungen in diesem Markt immer anspruchsvoller. Die FLS Software „wächst“ mit diesen Herausforderungen und sichert somit die kontinuierliche Effizienz im Servicegeschäft.

Unterstützt wurde diese Leistung durch die hohe IT-Kompetenz im Hause Strehlow. Zusammen mit FLS setzt man sich Jahr für Jahr neue Ziele, um auch die Planung anderer Unternehmensbereiche mit FLS VISITOUR abzubilden.