BLOG / UNTERNEHMEN - ONBOARDING

NEWBIE WEEK BEI FLS


KONTAKT ›

P raktikant Jonas berichtet über seine ersten Wochen bei FLS und das Ankommen im neuen Job. Zur Erleichterung des Starts im Unternehmen veranstaltet FLS regelmäßig für alle Neuankömmlinge die Newbie Week. Ziel der Onboarding-Veranstaltung ist neben der Schulung der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bezug auf Produkte und Prozesse, die unternehmensweite Vernetzung und das Wir-Gefühl zu stärken.

Praktikum bei FLS - FAST LEAN SMART. Neue Erfahrungen sammeln und im Studium Erlerntes praktisch anwenden. Jeder kennt es vermutlich. Ein neuer Job, neue Aufgaben und vor allem: ganz viele neue Gesichter. Sind die neuen Kolleginnen und Kollegen nett zu mir? Sind sie aufgeschlossen oder eher reserviert?

Auch ich habe mich gefragt, wie es wohl sein wird. Wie die Leute auf mich, den Neuen, reagieren. Der positive Eindruck, den ich bereits in den ersten Gesprächen gewonnen hatte, sollte mich nicht enttäuschen. Am ersten Tag auf der Vorstellungsrunde durchs Unternehmen wurde mir klar, dass Begriffe wie Offenheit, Leistungsorientierung oder Agilität hier keine abgedroschenen Phrasen sind.

Um neuen Angestellten den Einstieg so angenehm wie möglich zu gestalten, findet in regelmäßigen Abständen die Newbie Week statt. Besonders gespannt war ich auf die Aufgabenbereiche und Arbeitsweisen der anderen Abteilungen. Vor allem mit den Bereichen Entwicklung und Service hatte ich als Betriebswirt bisher wenige Berührungspunkte.


DEMOS, DEMOS, DEMOS


Zweieinhalb Tage. Zwanzig Stunden. 17 Programmpunkte. Zwölf Vortragende. Zehn Teilnehmende aus sieben Abteilungen. Unzählige Informationen. Die Zahlen der bis dato größten FLS Newbie Week sprechen für sich.

Versorgt mit frischem Obst begann der erste Tag mit der Kick-Off Session zum FLS Spirit. Dass der Umgang miteinander bei FLS ein besonderer ist, habe ich bereits erwähnt. Der Vortrag griff dies auf und vermittelte uns die Werte, für die alle bei FLS stehen. Nach der Vorstellung der FLS Benefits und des betrieblichen Gesundheitsmanagements folgte das erste Highlight der Newbie Week. Ausführliche Demonstrationen der Produkte FLS VISITOUR und DISPATCH NOW machten eindrucksvoll deutlich, mit welcher Leidenschaft und Akribie hier gearbeitet wird. Eine gelungene Abrundung des ersten Tages war die Vorstellung der Consulting-Abteilung. In einer entspannten Atmosphäre berichtete uns Christian mehr zu den Aufgabenbereichen und dem Alltag unserer Consultants.


POWEROPT UND CO.


Tag zwei. Der längste Tag. Die komplexesten Themen. Auf dem Programm: Optimierung und PowerOpt, Straßennetzwerk, Architektur der Produkte, FLS Dokumentation, Vorstellung der Abteilung Service sowie der Datenbankstruktur.

Zu Beginn des Tages war wohl keinem bewusst, dass er inhaltlich zu dem Highlight der Newbie Week werden würde. Was steckt eigentlich hinter den Produkten? Was macht sie so einzigartig und leistungsstark? Die Antwort liegt für FLS-Kenner auf der Hand: der PowerOpt-Algorithmus. In zwei intensiven Sessions durften wir hinter die Kulissen des Algorithmus blicken. Wir erfuhren, wie der PowerOpt arbeitet und welche Features den Kunden angeboten werden können. Neben dem Optimierungsverfahren von PowerOpt war auch das Straßennetzwerk des Algorithmus ein Thema. Nach der wohlverdienten Mittagspause ging es dann mit einer Schulung zur Dokumentation sowie der Vorstellung der Serviceabteilung weiter.


TAG DREI IM ZEICHEN DES TEAMBUILDINGS


Der letzte halbe Tag der Newbie Week. Heikendorf 8:15 Uhr. Beginn der letzten Sessions.

Für einen lebhaften Start in den aktivsten Tag der Newbie Week sorgte die Vorstellung des Sales-Teams. Thema der Session waren die Produkte und ihre Mehrwerte aus Vertriebssicht. Gefüllt wurde das Ganze mit Anekdoten aus dem Vertriebsleben. Darauf folgten noch Schulungen zu den Themen IT-Sicherheit und Datenschutz. In der anschließenden Feedbackrunde wurde angeregt über das Erlebte gesprochen und konstruktiv diskutiert.




Zum Abschluss vertieften wir unsere Gespräche beim gemeinsamen Kochen mit Küchenchef Ralf. Eine Teambuildingmaßnahme von der nicht nur wir, sondern wohl alle am Standort Heikendorf tätigen Mitarbeiter*innen profitierten. Neben einem Gruß aus der Küche, in Form von schokolierten Erdbeeren, bereiteten wir für unsere Kolleginnen und Kollegen Pizza und Salat zu. Während wir uns ins Zeug legten und schnackten, konnte ich den ein oder anderen Mitstreiter von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Angeregt durch einen kurzen „Vortrag“ von Ralf zum Thema japanische Küchenmesser gab uns beispielsweise Jan Einblicke in seine kulinarischen und auch beruflichen Erfahrungen aus Asien.


 

Die "Newbies" geben in der Küche ihr Bestes.
Auf dem Speiseplan: Pizza mit Salat sowie schokolierte Erdbeeren.




Ich für meinen Teil kann auf jeden Fall behaupten, dass ich mich durch die Newbie Week und die dort neu gewonnenen Einblicke in die Produkte und das Unternehmen noch besser in meiner täglichen Arbeit im Marketing zurecht finde und nun genau weiß, an wen ich mich wenden muss, wenn ich Informationen aus anderen Teams benötige.

Ein großer Dank, auch im Namen aller Teilnehmenden, gilt allen an der Newbie Week Beteiligten. Wir hatten viel Spaß mit euch und freuen uns auf alles, was noch kommt.