CASE STUDY: SCHORER + WOLF


SCHORER + WOLF SORGT MIT FLS-ECHTZEIT-TECHNOLOGIE FÜR SICHERHEIT – AUCH IN KRISENZEITEN


DOWNLOAD CASE STUDY-PDF ›
FLS-Produkt(e):



Anforderungen:

  • Einführung einer softwarebasierten intelligenten Tourenplanung sowie einer mobilen Lösung für Sachverständige im Einsatz
  • Durchgängig digitale Prozesse und damit komplette Transparenz über ein komplexes Auftragsportfolio mit unterschiedlichsten Skill-Anforderungen
  • Reduzierung der Aufwände im Innendienst durch vollautomatische Disposition und intelligente Tourenplanung
  • Echtzeit-Anbindung des Außendienstes
Nutzen:

  • Effiziente, transparente und durchgängig digitale Prozesse sowie optimierte Interaktion zwischen Innen- und Außendienst durch Echtzeit-Datenaustausch
  • Präzise Planung und optimales Pünktlichkeitsmanagement
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Reduzierung der Fahrkilometer
  • Möglichst homogene Auslastung der Mitarbeiter in ihrer Kapazitätszuteilung
  • Skalierbarkeit: Entlastung und Effizienzsteigerung in Innen- und Außendienst bei steigendem Kundenaufkommen und anhaltendem Organisationswachstum



Unter dem Motto „Wir sorgen für Ihre Sicherheit“ hat sich SCHORER+WOLF als einer der führenden Sachverständigen-Büros einen Namen gemacht. Dabei sind die Sachverständigen in drei Fachbereichssäulen aktiv: Gutachten (Schadensgutachten), Prüfwesen (GTÜ-Partner) und dem Sicherheitswesen. Das Dienstleistungsportfolio ist sehr bereitgefächert und spezialisiert. SCHORER+WOLF versteht sich als Full-Service-Provider, um den Kunden in allen Belangen rund um das Thema Schadensmanagement, Prüfwesen und zum Thema Sicherheit bestmöglich zu bedienen.

Zu Anfang des Jahres 2020 fand der Kick-Off für die FLS-Softwareeinführung bei SCHORER+WOLF statt. Bereits 6 Wochen später konnte das Sachverständigenbüro FLS VISITOUR und FLS MOBILE im Produktivbetrieb nutzen. 6 Wochen – in denen das Alltags- und Geschäftsleben sich aufgrund der Covid-19-Pandemie stark veränderte. SCHORER+WOLF konnten dank spürbar effizienterer Prozesse ihren Arbeitsalltag aufrechterhalten und nutzen die „Krisenzeit“, um ihre Prozesse mit FLS Softwaretechnologie weiter zu optimieren, die digitale Transformation des Geschäfts voranzutreiben und sich so nachhaltig zukunftssicher aufzustellen.


DIE HERAUSFORDERUNG


SCHORER+WOLF stand vor der Herausforderung seine Prozesse angesichts eines wettbewerbsgetriebenen Wachstumsmarkts effizient und zielgerichtet zu digitalisieren. Neben der Reduzierung der Aufwände im Innendienst durch eine optimierte vollautomatische Disposition und Tourenoptimierung, sollte gleichzeitig eine Echtzeit-Anbindung des Außendienstes erfolgen. „Digitale Transformation zu gestalten, bedeutet für uns alle Prozesse kundenorientiert und durchgängig digital aufzusetzen“, skizziert Alexander Siegl, Anwendungsentwickler bei SCHORER+WOLF, die Herausforderung, vor der das Unternehmen stand. „So erreichen wir schnellere Reaktionszeiten, eine hohe Kundenzufriedenheit bei gleichzeitiger Effizienz und vollständiger Transparenz über alle Aufträge – auch bei einem komplexen Skill-Management mit einer Vielzahl unterschiedlicher Auftragsgruppen.


DIE LÖSUNG: OPTIMALE VOLL-AUTOMATISCHE DISPOSITION MIT MOBILER ANBINDUNG


Mit dem Einsatz der FLS Lösungen FLS VISITOUR und FLS MOBILE bildet SCHORER+WOLF die Einsatzplanung, -steuerung und -abwicklung konsequent durchgängig digital ab: von der vollautomatischen Disposition und Einsatzsteuerung der Sachverständigen bis zum Servicetermin beim Kunden vor Ort. So werden künftig über FLS VISITOUR die Einsätze von Sachverständigen zentral in Echtzeit geplant und gesteuert. Durch den Echtzeitdatenaustausch mit der mobilen Lösung FLS MOBILE kann eine noch agilere Disposition der Gutachter in Rückkopplung mit der Zentrale erfolgen. Echtzeitstatus-Rückmeldungen sorgen für eine präzise Planung und ein optimales Pünktlichkeitsmanagement. Und damit für eine anhaltend hohe Kundenzufriedenheit.


DER NUTZEN


Dieses nahtlose technologische Zusammenspiel der FLS-Lösungen, die konsequente Ausrichtung am Kundenwunsch nach Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sowie die lückenlose Transparenz über Einsätze und Termine, das sind die Gründe, warum man bei SCHORER+WOLF auf FLS setzt.

„Wir haben uns für FLS entschieden, da wir im Markt kein vergleichbares System gefunden haben. Unser Markt ist vom Wettbewerb geprägt und wir möchten unser konsequent am Kunden ausgerichtetes Servicegeschäft weiter ausbauen. Dem Kundenerlebnis kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Hier sehen wir uns mit den FLS Lösungen auf einem sehr guten Weg, um unser Kundenversprechen für Sicherheit zu sorgen, gerade heute in Krisenzeiten, aber auch künftig einlösen zu können.“

Alexander Siegl, Anwendungsentwickler bei SCHORER+WOLF

Mit der softwaregestützten Serviceplanung und Einsatzsteuerung sieht sich SCHORER+WOLF nachhaltig aufgestellt für eine weitere Entlastung und Effizienzsteigerung in Innen- und Außendienst – gerade auch bei anhaltend steigendem Kundenaufkommen und kontinuierlichem Organisationswachstum.


KONTAKT